Virtuelle Fachhochschule

Einheitliche Standards, länderübergreifend


Im Rahmen des Hochschulverbundes Virtuelle Fachhochschule (VFH) werden die akkreditierten Online-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Industrial Engineering angeboten. Der Verbund ist für die Erweiterung des Studienangebotes offen.

In den Online-Studiengängen werden interaktive, multimediale Lernmaterialien und modernste Kooperations- und Kommunikationsmedien zur Umsetzung zeitgemäßer Lernszenarien im Internet genutzt. Mit dem klassischen Fernstudium hat dies nur noch wenig gemein.

Innerhalb des Hochschulverbundes werden die Online-Studiengänge länderübergreifend nach einheitlichen Studienplänen und unter Berücksichtigung länderspezifischer Vorschriften weitestgehend identischen Studien- und Prüfungsordnungen durchgeführt. Die Einschreibung erfolgt an den jeweiligen Hochschulstandorten nach Wahl der Studierenden.

  • Beuth Hochschule für Technik Berlin
  • Fernfachhochschule Brig, Schweiz
  • Technische Hochschule Brandenburg
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Fachhochschule Kiel
  • Fachhochschule Lübeck
  • Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Jade Hochschule Wilhelmshaven/ Oldenburg/ Elsfleth
  • Hochschule Albstadt-Sigmaringen
  • Hochschule Bremerhaven
  • Hochschule Emden/ Leer
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

 

Partner

oncampus GmbH

Die oncampus GmbH ist seit 2003 Service-Provider des Hochschulverbundes VFH. Sie ist verantwortlich für den hochverfügbaren Betrieb des Lernraumsystems, die Bereitstellung aller Module für Studierende und Lehrende, die hochschulübergreifende Administration des Zugangs, die Durchführung der Evaluation, den Betrieb von vfh.de und den Support.  Über ihr Portal oncampus.de macht sie zudem die Angebote des Hochschulverbundes einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.
Nähere Informationen unter:

www.oncampus.de



Virtuelle Hochschule Bayern

Im März 2010 unterzeichneten der Präsident der Virtuelle Hochschule Bayern (VHB) und der Vorsitzende des Verbundes VFH eine Kooperationsvereinbarung.
Neben einer Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Angebote ist erstes Ziel, den Studierenden beider Hochschul-Verbünde die gegenseitigen Angebote zugänglich zu machen.

www.vhb.org